Berufliches Schulzentrum
Neuendettelsau

Vortrag zum Thema "Traumapädagogik"

Im Rahmen der Vorbereitung für das Heimpraktikum der Studierenden der Fachakademie im September/Oktober 2013 fand bereits im Juli ein Vortrag zu dem Thema Traumapädagogik statt. Etliche der Kinder und Jugendlichen, die in Wohngruppen der Erziehungshilfe leben, sind von traumatischen Erlebnissen betroffen. Der Referent Martin Winkler, ein Mitarbeiter des Wilhelm-Löhe-Hauses in Altdorf, vermittelte in kurzweiliger Form Informationen hierzu. Er zeigte beispielsweise den Unterschied zwischen einem Monotrauma, wie Unfall oder Überfall und einem Multitrauma, wie häusliche Gewalt, Vernachlässigung oder Mobbing auf und erläuterte die physischen und psychischen Auswirkungen der Erlebnisse auf den Menschen.

->zurück