Berufliches Schulzentrum
Neuendettelsau

Exkursion der BFSD11 nach Roth

Die BFSD 11 bekommt Einblick in die Kreisklinik Roth

Wir, die Berufsfachschule für Diätassistentinnen (BFSD) 11, besuchten am 11.2.2015, mit unserer Lehrerin, Frau Sturm-Tillmann, das Kreisklinikum Roth, um einen Einblick in den Krankenhausbetrieb und die verschiedenen Aufgabenbereiche einer Diätassistentin zu bekommen. Nach der Begrüßung durch die Diätassistentin der Kreisklinik Roth, Kathrin Nutz, durchquerten wir die Hygieneschleuse, um anschließend die verschiedenen Lager und Abteilungen der Küche zu besichtigen und die Abläufe und Vorgänge, die dort jeweils stattfinden, kennenzulernen. Frau Nutz informierte über die verschiedenen Aufgabenbereiche an den einzelnen Arbeitsplätzen und über die Verwendung von Großküchengeräten, wie Kippbratpfannen und Kombidämpfer. So erfuhren wir, dass der Koch hauptsächlich für die Zubereitung der Vollkost und die Diätassistentin für die Herstellung der einzelnen Diäten zuständig ist. Insgesamt bereitet die Küche täglich etwa 450 Mittagessen zu. Die für die Patienten bestimmten Mahlzeiten werden mit Hilfe einer Fließbandtechnik von den Küchenmitarbeitern portioniert. Die Diätassistentin kontrolliert dabei die richtige Zusammenstellung. Während der Küchenführung erklärte Frau Nutz die Küchenprinzipien, nämlich regionales und saisonales Kochen und das Vermeiden von Fertigprodukten. Auch Kartoffelbrei wird in Roth frisch zubereitet. Nach einer kurzen Pause führte uns die stellvertretende Pflegedienstleiterin, Bettina Honeiser, durch die einzelnen Stationen der Klinik, um einen Einblick in die unterschiedlichen Pflegebereiche zu vermitteln. Wir waren besonders von dem "Raum der Erinnerung" beeindruckt, den die Klinikleitung für an Demenz erkrankte Menschen einrichten ließ. Ebenso begeisterten uns Bilder und Fotos von Projektarbeiten auf der geriatrischen Rehabilitationsstation, die die engagierte Arbeit in diesem Bereich deutlich macht. Gegen Ende der Besichtigung führte uns die Diätassistentin in das Beratungszimmer der Klinik, das speziell für die Beratung von Diabetikern und Diabetikerinnen ausgelegt ist. Frau Nutz erklärte uns den Ablauf einer Beratung, sowie die Organisation der Beratungstermine. Bei der Besichtigung der geriatrischen Rehabilitationsstation hörten wir von der speziellen Ernährung für an Demenz erkrankte Menschen, was für uns ein interessanter Impuls zum Weiterdenken ist.

->zurück